Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

Der Husky - Geschichte des Siberian Husky und Alaskan Husky

           

Bereits vor über 4000 Jahren benutzten Volksstämme der Samojeden, Tschuktschen und Korjaken ihre Schlittenhunde in Sibirien zur Fortbewegung. Aber nicht nur von diesen, sondern auch von anderen nomadischen Stämmen wurde der Husky auf den weitläufigen Jagdreisen in der unendlichen Weite der Antarktis benötigt. Durch diese Ausflüge wurde der Husky auch in andere Regionen, wie z.B: Alaska und Nordamerika,  über die Beringstraße gebracht.

 

Vor der Entdeckung Amerikas wurden ausschließlich Hunde als Lasten- und Zugtiere benützt. Denn Pferde wurden erst später von Amerika nach Europa importiert.
Doch nicht nur zum Transport wurden Huskys gebraucht, Sie dienten auch als Entsorger von Schlachtabfällen, waren Spielkameraden der Kinder und bewachten die Dörfer. Außerdem galt Hundefleisch bei vielen Stämmen als Delikatesse und so wurde zu besonderen Anlässen ein Husky geopfert.

 

Reiche Familien besaßen zu damaliger Zeit bis zu 100 Huskys, der normale Durchschnitt lag bei 10 Hunden pro Familie.

 

Damals konnte man Huskys in drei verschiedene Hundetypen mit weiteren Unterarten unterteilen.
In Mexiko und im Südwesten dominierte ein kleinerer Hund, ähnlich dem Foxterrier. Weiter nördlich waren die schlanken Indianerhunde heimisch. Dieser ähnelt sehr den Wölfen. Ganz im Norden fand man den kräftigen Polarhund. Dieser war um die Arktis weit verbreitet. Heute erinnern noch Arten wie der Grönlandhund und extra für Antarktis Expeditionen gezüchtete Alaskan Huskys an ihn.

 

Die Hunde folgten sehr gut, obwohl sie weitgehend frei lebten. Da nur die brauchbaren Hunde weiter gezüchtet wurden, entstanden immer mehr kräftige Huskys, die einen hohen Nutzwert hatten.

 

In Europa ist man erst sehr spät auf den Nutzen von Huskys gekommen. Zwar nutzten einzelne Händler und Bauern den Husky als Zugtier, aber erst um 1800 konnte er sich durchsetzen.

 

Husky

Husky Bilder